LICHT INS DUNKEL Logo

Alle Informationen zum Thema Spenden

Hier finden Sie alle Möglichkeiten und Infos zum Thema Spenden, wie Sie Ihre Spende vergeben können und wo sie schließlich ankommt

Welche Spendenmöglichkeiten gibt es? Wer entscheidet, was mit meiner Spende passiert? Ist meine Spende sicher? Kommt meine Spende wirklich an? Antworten auf diese und zahlreiche andere Fragen finden Sie hier

So werden Ihre Spenden vergeben

LICHT INS DUNKEL und Vertreter aus den 7 Mitgliedsvereinen beschließen die Projektmittel sowie die Unterstützung für Familien in Form von Zuzahlungen.

Ist meine Spende sicher?

Zahlreiche Kontrollmaßnahmen.

Eine Reihe von Kontrollmaßnahmen gewährleistet, dass Ihre Spende korrekt dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

Begünstigter Spendenempfänger

Registrierungsnummer SV 1101.

Der Verein "Licht ins Dunkel" wird unter der Registrierungsnummer SV 1101 auf der Liste der begünstigten Spendenempfänger auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen geführt.

Guided tour

Filmische Erklärung zum Online-Spenden.

Die Telekom Austria hat die "Guided tour" ins Netz gestellt - einen Film, der das Spenden mit dem online-Spendenformular erklärt

Sicheres Online-Spenden

Beim Zahlen im Internet hat Sicherheit einen hohen Stellenwert. Das Online-Spendensystem der Telekom Austria ist mit mehreren Gütesiegel ausgezeichnet: VeriSignSecured und mPAY24.

Spenden absetzen: Mehr spenden ohne mehr zu zahlen

"Mildtätige Spenden" sind mit 1. Jänner 2009 bis zur Höhe von zehn Prozent des Jahreseinkommens von der Lohn- und Einkommensteuer absetzbar. Das diesbezügliche Gesetz wurde im Februar 2009 im Ministerrat eingebracht und gilt rückwirkend ab 1. Jänner 2009.

Spendenabsetzbarkeit neu ab 2017

Eine Absetzbarkeit der Spenden ist ab dem Jahr 2017 nur mehr über die spendenbegünstigte Organisation möglich. Damit Ihre Spende auch weiterhin abgesetzt werden kann, benötigt LICHT INS DUNKEL daher für das Finanzamt - neben Ihrem Namen und Ihrer Anschrift - zusätzlich Ihr Geburtsdatum.

Der "LiD"-Spendenrechner

"Mildtätige Spenden" sind seit 2009 bis zur Höhe von zehn Prozent des Jahreseinkommens von der Lohn- und Einkommensteuer absetzbar. Dadurch können Spender mehr spenden, ohne mehr zu bezahlen.

Wo Ihre Spende ankommt

Der Rechenschaftsbericht des Vereins "Licht ins Dunkel" gibt detailliert Auskunft darüber, wie viel gespendet wurde und wo diese Spenden angekommen sind.