25.11.2016 - 31.12.2016

Feuro: So spendet man heute

Spenden - schnell, modern, ohne Spesen, Bürokratie und lästigen Zeitaufwand? Einfach beim Trafikbesuch LICHT INS DUNKEL unterstützen.

Möglich macht dies Feuro e-donation, eine Initiative der österreichischen Trabaktrafikanten und LICHT INS DUNKEL des ORF mit freundlicher Unterstützung seitens tipp3.

Spendenwillige Kunden können von Ende November bis Weihnachten 2016 in österreichweit 3.000 Tabaktrafiken anonym, provisionsfrei und unbürokratisch mittels Feuro e-donation der ORF-Aktion LICHT INS DUNKEL einen beliebigen Spendenbetrag zukommen lassen. Das gesamte Infomaterial und andere Drucksorten zu dieser Aktion werden vom Sportwettenanbieter tipp3 zur Verfügung gestellt, ohne von den eingenommenen Spenden abgezogen zu werden. Hiermit leistet das beliebte Wettportal einen wichtigen Beitrag zur Feuro e-donation Aktion.

v.l.n.r Hannes Auer, Trafikant und Feuro-Initiatior, "Licht ins Dunkel" Geschäftsfüherin Eva Radinger, Bundesgremialobmann Josef Prirschl, "Licht ins Dunkel" Verantwortliche des ORF Sissy Mayerhoffer und Sportwetten-CEO Philip Newald

Das Besondere an Feuro e-donation: Während des elektronischen Spendenvorgangs werden keinerlei persönliche Daten aufgenommen - diese sind nur bei geplanter steuerlicher Geltendmachung bekanntzugeben.

Zudem wird vom gespendeten Betrag keine Provision abgezogen, und der gute Wille des Spenders wird nicht durch einen "versteckten" Dauerauftrag auf die Probe gestellt.