Ö3 Weichnachtswunder Logo01.12.2016 - 30.12.2016

Ö3-Gemeinde spendet 2.406.841 Euro für Familien in Not

Wunschhits beim Ö3-Weihnachtswunder brachten ein Rekordergebnis von 1.899.475 Euro, gespendete Handys in der Ö3-Wundertüte bisher 507.366 Euro.

Die Moderatoren Andi Knoll, Gabi Hiller und Robert Kratky

Die Moderatoren Andi Knoll, Gabi Hiller und Robert Kratky

120 Stunden nonstop sendeten Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll aus einem gläsernen Studio in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck. Gegen eine kleine – oder auch größere – Spende erfüllten die drei Ö3-Moderatoren fünf Tage und fünf Nächte lang Musikwünsche. Heute um Punkt 10.00 Uhr hat das Live-Programm aus der Ö3-Wunschhütte geendet und das Ö3-Weihnachtswunder 2016 wurde wahr: 1.899.475 Euro an Spenden für den Licht ins Dunkel Soforthilfefonds konnten gesammelt werden.

Andi Knoll probiert sich auf der Blockflöte

Andi Knoll spiel Blockflöte

Gestartet und geendet haben die 120 Stunden in Innsbruck mit „Hallelujah“ von Pentatonix, das war heuer auch der meist gewünschte Song beim Ö3-Weihnachtswunder. Fünf Tage und fünf Nächte haben die drei Ö3-Moderatoren durchmoderiert, unzählige Studiogäste waren live
auf Sendung.

Die Moderatoren Andi Knoll, Gabi Hiller und Robert Kratky vor der Ö3 Wunschhütte mit Schlafanzügen

Die Moderatoren, Gabi Hiller, Robert Kratky und Andi Knollvor der Ö3 Wunschhütte

Seiler und Speer, Wanda, Pizzera & Jaus, Bilderbuch und Rainhard Fendrich

Seiler und Speer, Wanda, Pizzera & Jaus, Bilderbuch und Rainhard Fendrich haben für unglaubliche Live-Momente in der Ö3-Wunschhütte, in der Theresien-Straße in Innsbruck und via Hitradio Ö3 in ganz Österreich gesorgt. Virginia Ernst, Thorsteinn Einarsson, Zoe, Julian Le Play, Filous, Thomas David, Flowrag und viele mehr – sie alle haben das Ö3-Weihnachtswunder unterstützt und im Ö3-Studio live gesungen.

„Tu was fürs Ö3-Weihnachtswunder!“

Überhaupt war sehr viel los in der Ö3-Wunschhütte: Gäste wie z.B. die Innsbrucker Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter, die Skispringer Stefan Kraft & Michael Hayböck, Skirennläuferin Eva-Maria Brem, Skispringerin Daniela Iraschko Stolz, der ehemalige Skirennfahrer Benni Raich, Snowboarder Benjamin Karl, TV-Koch Alexander Fankhauser, Drehbuch-Autor Uli Brée, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, und viele mehr waren mit dabei. Besinnliche Momente gab es beim Besuch von Kira Grünberg oder Alexander Pointner. Gelacht wurde mit Nina Hartmann, Tricky Niki, Ö3-Comedian Gernot Kulis und den Ö3-Comedy-Hirten. Ein Heiratsantrag oder der größte Chor Österreichs zählen zu den unvergessliche Momenten. Und für eine ganz besondere Atmosphäre haben die vielen tausend Menschen gesorgt, die das Ö3-Studio in der Maria-Theresien-Straße in den 120 Stunden besucht haben.

Die Moderatoren Andi Knoll, Gabi Hiller und Robert Kratky im Ö3 Schlafcontainer.

Die Moderatoren Andi Knoll, Gabi Hiller und Robert Kratky

Ö3-Senderchef Georg Spatt verkündete außerdem heute eine erste Zwischenbilanz der Ö3-Wundertüte 2016: 507.366 Euro für Familien in Not in Österreich sind bisher zusammengekommen. Hitradio Ö3 rief heuer bereits zum zwölften Mal ganz Österreich auf, alte Handys umweltgerecht zu entsorgen und damit bargeldlos für Familien in Not in Österreich zu spenden. Die Ö3-Wundertüte legt so seit vielen Jahren die Basis für verlässliche Hilfe.

Rainhard Fendrich zu Gast in der Ö3 Wunschhütte

Rainhard Fendrich in der Ö3 Wunschhütte

Hitradio Ö3 bedankt sich bei allen Hörer/innen für eine Spendensumme (Ö3-Weihnachtswunder, Ö3-Wundertüte) von 2.406.841 Euro für Familien in Not und wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest.

Kinder mit der Spendenbox