Weihnachten für ALLE: „Licht ins Dunkel“ am Heiligen Abend im ORF

Viele Stars und Prominente im Dienste der Hilfsaktion.

Zum insgesamt 45. Mal ruft der ORF am Heiligen Abend zum Spenden auf – davon zum 40. Mal mit der „Licht ins Dunkel“-Fernsehsendung am 24. Dezember. Auch heuer steht ORF 2 wieder von 9.05 bis 22.45 Uhr im Zeichen des Spendensammelns und viele Prominente sind dabei, um sich für die Hilfsaktion zugunsten behinderter Kinder und Familien in Not in Österreich zu engagieren. Den ganzen Tag werden unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 664 24 12 von Technologiepartner A1 die Spendenzusagen entgegengenommen oder kann auf lichtinsdunkel.ORF.at online gespendet werden. Alle Informationen zu den Spendenmöglichkeiten finden sich außerdem im ORF TELETEXT auf Seite 680.

Zauberhafte Magie mit Thommy Ten & Amélie van Tass und die Ö3-„Weihnachtswunder“-Bilanz am Vormittag

Von 9.05 bis 11.00 Uhr führen Nina Kraft und Andreas Onea durch das „Licht ins Dunkel“-Programm, sprechen mit prominenten Gästen und freuen sich auf den Besuch von Unternehmern und Firmenchefs, die „Licht ins Dunkel“ auch heuer wieder mit großzügigen Spenden unterstützen.
Um 9.23 Uhr steht das traditionelle Entzünden der Friedenslichtkerze im ORF-Studio auf dem Programm und anschließend spricht Andreas Onea mit dem Dompfarrer von St. Stephan, Toni Faber, dem Geistlichen Oberkirchenrat Prof. Mag. Karl Schiefermair von der Evangelischen Kirche Österreichs, Gerhard Weißgrab, Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgemeinschaft, Ibrahim Olgun, Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, und Schlomo Hofmeister, Gemeinderabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, über die Bedeutung von Weihnachten in den Weltreligionen.
Um 9.41 Uhr wird in Vertretung von Verteidigungsminister Mario Kunasek Generalmajor Robert Brieger mit den Heeressportler/innen und Olympiamedaillengewinnern von Rio, den Seglern Tanja Frank und Thomas Zajac, im Studio erwartet. Dabei werden auch jene Spenden übergeben, die österreichische Soldaten bei ihren friedenssichernden Einsätzen im Ausland gesammelt haben.

Ö3 Weihnachtswunder

Gleich drei Mal wird am Vormittag ins gläserne Ö3-„Weihnachtswunder“-Studio am Hauptplatz in Linz geschaltet, wo sich Robert Kratky, Andi Knoll und Gabi Hiller im Endspurt ihres Fünf-Tage-und-Fünf-Nächte andauernden Wunschmusik-Marathons befinden. Gemeinsam mit der Ö3-„Wundertüten“-Bilanz wird um 10.23 Uhr das Spendenergebnis in der „Licht ins Dunkel“-Sendung am Vormittag bekannt gegeben.

Neben vielen musikalischen Zuspielungen stehen natürlich auch Liveacts auf dem Vormittagsprogramm, so werden die „Favorythm Gospel Singer“ um 9.44 Uhr „Rudolph The Red Nosed Reindeer“ und um 10.05 Uhr „Shackles“ zum Besten geben. Andy Lee Lang performt um 10.49 Uhr am Klavier „Louisiana Santa“. Und zum ersten Mal werden die amtierenden Weltmeister der Zauberkunst, Thommy Ten & Amélie van Tass, mit einem von insgesamt drei Zauberkunststücken in der „Licht ins Dunkel“-Sendung, um 10.38 Uhr mit ihrem magischen Lebkuchenmann vor allem Kinder in Erstaunen versetzen.

Auch die Sternsinger werden im „Licht ins Dunkel“-Studio erwartet, Caspar, Melchior und Balthasar werden mit ihren Segenswünschen für das neue Jahr Vormittagsmoderatorin Nina Kraft und Andreas Onea um 10.56 Uhr verabschieden.

An den Spendentelefonen am Vormittag hilft nicht nur Bundespräsident und Schirmherr von „Licht ins Dunkel“, Alexander Van der Bellen, auch Caritaspräsident Michael Landau, Dompfarrer Toni Faber, Maria Happel, Karl Markovics, Kristina Sprenger, Angelika Hager, Werner Gruber, Monika Ballwein, Hannes Nedbal, Roswitha Wieland, ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner, Birgit Fenderl, Elisabeth Vogel und viele andere Prominente werden die Spendenzusagen entgegennehmen.

In der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr strahlt ORF 2 die regionalen „Licht ins Dunkel“-Programme der ORF-Landesstudios aus.

Angelusläuten zur Mittagszeit

Schönborn

Mit dem Angelusläuten um Punkt 12.00 Uhr vom Salzburger Dom wird die Mittagsstunde eingeläutet. Traditionell finden sich zur Mittagszeit Kardinal Christoph Schönborn (12.04 Uhr) sowie Spitzen der heimischen Politik und des Österreichischen Bundesheeres ein. Die Fragen an Politik und Kirche stellen Tarek Leitner und Andreas Onea.
Als ersten Gast erwartet Andreas Onea um 12.04 Uhr Kardinal Christoph Schönborn im Studio. Tarek Leitner spricht um 12.07 Uhr mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seiner Frau Doris Schmidauer. Bundeskanzler Sebastian Kurz von der ÖVP wird um 12.14 Uhr und Vizekanzler H.C. Strache von der FPÖ um 12.58 Uhr zum Talk mit Tarek Leitner erwartet. Auch die Klubchefs der anderen, im Parlament vertretenden Parteien, der geschäftsführende Klubchef der SPÖ, Andreas Schieder (13.12 Uhr), sowie die stellvertretende Vorsitzende der Neos, Beate Meinl-Reisinger (13.19 Uhr), und der Klubobmann der Liste Pilz, Peter Kolba (13.31 Uhr), werden zur Mittagszeit im „Licht ins Dunkel“-Studio erwartet.
Musikalische Live-Performances kommen von Axel Wolph feat. Soulitaire mit „Bright Lights“ (12.27 Uhr) sowie der Band „Stroke Pack” mit „Santa Baby (12.50 Uhr) und „Chasing Cars” (13.54 Uhr). Um 12.39 Uhr werden Thommy Ten & Amélie van Tass, die Meister der Mentalmagie, für magische Momente sorgen.
ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz sowie die „Licht ins Dunkel“-Verantwortliche des ORF, Sissy Mayerhoffer, sind um 12.23 Uhr zu Gast im Spendenstudio.
General Othmar Commenda und Oberstleutnant Stefan Kirchebner, Kommandant der Garde, werden um 12.33 Uhr erwartet.
Um 13.08 Uhr liest Frank Hoffmann den Siegertext des diesjährigen Literaturwettbewerbs „Ohrenschmaus“ für Menschen mit Lernschwierigkeiten vor: „Langsam werden“ von Melanie Koller.

An den Spendentelefonen zur Mittagszeit nehmen nicht nur die Spitzen von Politik, Kirche und Bundesheer Platz, sondern auch Prominente wie Roland Adrowitzer, Nelly und Manfred Baumann, Hannelore Veit, Gregor Seberg & Dietrich Siegl, Eva Twaroch, Wolfgang „Fifi“ Pissecker, Gerold Rudle, Thomas Schäfer-Elmayer, Claudia Stöckl, Gerda Rogers, Peter Resetarits, Günter Mokesch, Magic Christian, Eva Maria Marold, Serge Falck, Lizz Görgl, Alfons Haider, Frank Hoffmann, Barbara Karlich, Gery Keszler, Monica Weinzettl und viele andere mehr.

Die „Licht ins Dunkel“-Sendung von 12.00 bis 14.00 Uhr in ORF 2 wird für gehörlose und hörbehinderte Menschen im ORF TELETEXT auf Seite 777 untertitelt und außerdem live in die Österreichische Gebärdensprache gedolmetscht.

Von 14.00 bis 15.00 Uhr strahlt ORF 2 die regionalen „Licht ins Dunkel“-Programme aus.

Weihnachtlich-beschwingt durch den Nachmittag

Marjan Shaki, Lukas Perman und Andreas Onea begleiten die Zuseher/innen von ORF 2 von 15.00 bis 16.00 Uhr durch das „Licht ins Dunkel“-Programm, mit vielen musikalischen Zuspielungen und Live-Acts. Rebecca 1147 eröffnet die Nachmittagsstunde mit dem Song „Believe In You“ und Marjan und Lukas performen um 15.48 Uhr „Endless Love“.
Außerdem talken die Beiden natürlich mit Großspendern und prominenten Gästen wie Inge Klingohr, Alf Poier, Tini Kainrath, Natalia Ushakova und anderen.

Musikzuspielungen kommen von Gregory Porter („The Christmas Song”), A Great Big World feat. Christina Aguilera („Say Something”), Cold Play („Christmas Lights”), Hurts („All I Want For Christmas Is New Years Day”) und Elton Jon („Can You Feel The Love Tonight“) und stimmen auf das Fest ein.

An den Spendentelefonen am Nachmittag helfen Dieter Chmelar, Edi Finger, Münire Inam, Heribert Kasper, Christian Kolonovits, Marika Lichter, Helga Papouschek, Alf Poier, Kurt Pongratz und viele weitere Prominente mit.

Von 16.00 bis 18.00 Uhr strahlt ORF 2 in jedem Bundesland die regionalen „Licht ins Dunkel“-Programme der ORF-Landesstudios aus.

Festlich mit „Stille Nacht“ am Vorabend

Onea, Haider

Alfons Haider und Andreas Onea begrüßen Gäste und Sponsoren in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr. Feierlich-festlich wird das musikalische Programm in dieser „Licht ins Dunkel“-Stunde: Kristin Lewis singt um 18.10 Uhr mit Klavierbegleitung „Oh Holy Night“. Die traditionelle Lesung des Weihnachtsevangeliums in der vorabendlichen „Licht ins Dunkel“-Stunde erfolgt um 18.35 Uhr durch Kardinal Christoph Schönborn.
Um 18.39 Uhr bedanken sich „Licht ins Dunkel“-Präsident Kurt Nekula und Sissy Mayerhoffer, Leiterin des ORF-Humanitarian Broadcasting, bei Alfons Haider und Andreas Onea – stellvertretend für alle anderen Moderatorinnen und Modertoren des Tages – für ihren Einsatz seit 9.00 Uhr früh.
Zum ersten Mal an diesen Tag ertönt um 18.42 Uhr im Fernsehstudio das Weihnachtslied „Stille Nacht“, mit dem Alfons Haider sich vom ORF 2-Publikum – bis zum Beginn der „Starweihnacht“ um 21.45 Uhr“ –, verabschiedet.
Zum letzten Mal an diesem Tag versetzen Thommy Ten & Amélie van Tass ihr Publikum und die Zuseher/innen von ORF 2 ins Staunen und sorgen zumindest am Wiener Küniglberg für „Weiße Weihnacht“, denn sie werden Schnee ins Fernsehstudio zaubern.

An den Spendentelefonen sitzen Diakoniedirektor Michael Chalupka, „Licht ins Dunkel“-Präsident Kurt Nekula, Jeannine Schiller, Harald und Daniel Serafin, Christian Spatzek, Robert Steiner, Natalia Ushakova und viele andere.

Um 19.00 Uhr steht die „Evangelische Christvesper“ aus Bad Goisern auf dem ORF-2-Programm. Eine Kurzausgabe der „Zeit im Bild“ folgt um 19.30 Uhr und um 19.50 Uhr die Sendung „FeierAbend“.

Alle religiösen Sendungen ab 19.00 Uhr und natürlich die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr werden auf ORF TELETEXT Seite 777 mit Untertiteln für gehörlose und hörbeeinträchtigte Zuschauer/innen angeboten.

Nach der Sendung „Seitenblicke“ um 20.05 Uhr steht um 20.15 Uhr „Bergweihnacht mit Zabine Kapfinger“ auf dem ORF-2-Programm.

„Starweihnacht“ mit Alfons Haider

Es weihnachtet sehr, wenn Alfons Haider und seine Gäste den Heiligen Abend musikalisch ausklingen lassen. Um 21.45 Uhr meldet sich der Entertainer mit seiner „Starweihnacht“ aus dem „Licht ins Dunkel“-Studio in ORF 2.
Stars und ihre Weihnachtshits: Dawa-Frontman, Sänger und Gitarrist John Dawa, wird mit seinem Song „Christmas Together“ im Studio erwartet und die burgenländische Sängerin „Die Mayerin“ mit ihrem Lied „Weihnochtn“. Thomas David singt „A Million Lights“ und Nina Proll wird ihre Cover-Version des Seiler und Speer-Hits „Ham kummst“ performen. „Still, still, still“ wird es im Fernsehstudio werden, wenn Staatsopern-Bariton Clemens Unterreiner das gleichnamige Weihnachts- und Wiegenlied aus dem Salzkammergut vorträgt. Norbert Schneider gibt „Ane so wia di“ zum Besten und geballte Frauenpower versprechen die drei Musicalstars Maya Hakvoort, Sandra Pires und Nazide Aylin mit ihrem „Weihnachtsmedley“.
Für den stimmungsvollen und passenden Ausklang des Weihnachtsabends sorgen Conchita & Ina Regen mit ihrer viel gelobten Cover-Version des Hubert von Goisern Klassikers „Heast as net“.
Dazwischen talkt Alfons Haider auf der Couch am Kamin mit seinen abendlichen Gästen und in Zuspielungen lesen Kinder Weihnachtsgeschichten wie „Die Sterntaler“ der Brüder Grimm.

Die „Licht ins Dunkel“-Sendungen am 24. Dezember stehen auf der ORF-TVthek als Live-Stream zur Verfügung und sind sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.