Peter Rapp. (ORF)

TV: Weihnachten mit "Licht ins Dunkel"

Auch heuer begrüßt Peter Rapp die Zuseher von ORF 2 und 3sat ab 9.05 Uhr zur "Licht ins Dunkel"-Benefizshow am Heiligen Abend. Die Sendung kommt live aus dem ORF-Zentrum in Wien. Auf der "Licht ins Dunkel"-Homepage kann sie via Live-Streaming verfolgt werden.

Spendentelefon

Peter Rapp: Benefizshow am 24.12. um 9.05 Uhr in ORF 2.

Zahlreiche Prominente haben sich zum "Telefondienst" gemeldet. Auch Vertreter von ORF-Stiftungs- und Publikumsrat, Sozialminister Herbert Haupt, ORF-Chefredakteur Werner Mück und viele andere werden bereits in den Vormittagsstunden telefonieren.

9.05 Uhr

Interviews mit Großspendern und prominenten Unterstützern.

In den ersten Stunden der Sendung wird Peter Rapp Kurzinterviews mit Großspendern und prominenten Unterstützern von "Licht ins Dunkel" führen. Live-Auftritte österreichischer Künstler und Musikgruppen sorgen für musikalische Unterhaltung. In Zuspielungen melden sich die ORF-Landesstudios, um über ihre "Licht ins Dunkel"-Aktivitäten zu berichten.

11.00 Uhr

Bericht über das Licht aus Bethlehem.

Kurz vor 11.00 Uhr erzählt das Landesstudio Oberösterreich als "Erfinder" des ORF-Friedenslichtes von der diesjährigen Reise nach Bethlehem.

11.00 bis 12.00 Uhr

Programme der ORF-Landesstudios.

In der Zeit zwischen 11.00 und 12.00 Uhr senden die ORF-Landesstudios ihr eigenes "Licht ins Dunkel"-Programm.

12.00 bis 14.00 Uhr

Mittagstalk mit Elmar Oberhauser.

Die Mittagszeit wird um 12.00 Uhr mit dem "Angelus Läuten" aus der Pfarrkirche Steyr eingeläutet. Bis 14.00 Uhr bittet Elmar Oberhauser prominente Studiogäste zum Gespräch. Unter anderen werden Kardinal Christoph Schönborn und Bundespräsident Heinz Fischer erwartet.

14.00 bis 15.00 Uhr

"Mei liabste Weihnachtsweis".

In der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr führt Moderator Franz Posch live im ORF-Studio in Innsbruck durch das Publikums-Wunschkonzert "Mei liabste Weihnachtsweis". Die Musik-Show wird von den Landesstudios Wien, Burgenland, Salzburg, Kärnten und Vorarlberg - wie auch von 3sat - übernommen. Niederösterreich, Oberösterreich und Steiermark senden ihr eigenes "Licht ins Dunkel"-Regionalprogramm.

15.00 Uhr

Ab 15.00 Uhr begrüßt wieder Peter Rapp die Zuseher von ORF 2 und die neu eingetroffenen Großsponsoren und Promis an den Spendentelefonen. Wie jedes Jahr unterstützen Soldaten des Österreichischen Bundesheeres die prominenten "Telefonisten".

16.00 bis 18.00 Uhr

Sendungen aus den Landesstudios.

Zwischen 16.00 und 18.00 Uhr produzieren und senden die Landesstudios wieder live ihr eigenes "Licht ins Dunkel"-Programm.

18.00 Uhr

Ab 18.00 Uhr wird es festlich-besinnlich. Erstmals ertönt an diesem Tag das Weihnachtslied "Stille Nacht", interpretiert vom Kärntner Viergesang. Ab diesem Zeitpunkt singen verschiedene Interpreten zu jeder vollen Stunde das weltberühmte Weihnachtslied.

19.15 Uhr

Christvesper aus der Christuskirche in Gröbming.

Um 19.15 Uhr überträgt ORF 2 die Christvesper aus der Christuskirche in Gröbming. Pfarrer Manfred Mitteregger feiert im Stil der 150-jährigen Tradition der Gröbminger Evangelischen Gemeinde. Von 19.45 bis 19.55 Uhr steht "Das Wort zum Heiligen Abend" mit dem filmischen Beitrag "Tango zur Weihnacht" auf dem Programm in ORF 2.

19.55 Uhr

Christmas-Show "Weihnachten auf Gut Aiderbichl".

Die Schweizer Sängerin Francine Jordi und "Wenn die Musi spielt"-Moderator Arnulf Prasch laden ab 19.55 Uhr zu "Weihnachten auf Gut Aiderbichl". Wie schon im Vorjahr öffnet das Gut seine Pforten für einen stimmungsvollen Weihnachtsabend. Das Gastgeberpaar führt durch ein festliches und buntes Programm mit beliebten Gästen und viel Musik. Unter anderen treten Waltraud Haas, Eckart Witzigmann, Michael Aufhauser, Al Bano Carrisi, Hansi Hinterseer, die Kastelruther Spatzen, Udo Jürgens und die Mayrhofner auf.

22.00 Uhr

Gemütlich-besinnlicher Weihnachts-Ausklang mit Alfons Haider.

Ab 22.00 Uhr meldet sich wieder Alfons Haider und begrüßt das Publikum live aus der Spendenzentrale im ORF-Zentrum. Er wird 90 Minuten lang den Fernsehabend für die Zuschauer gemütlich-besinnlich ausklingen lassen.

23.30 Uhr

Das Spendenergebnis.

Um 23.30 Uhr wird "Licht ins Dunkel"-Geschäftsführerin Christine Tschürtz-Kny gemeinsam mit Präsident Erik Hanke und "Licht ins Dunkel"-Leiter Jörg Ruminak das aktuelle Spendenergebnis verkünden.