24-Stunden-Radchallenge für LICHT INS DUNKEL: Promis radeln für den guten Zweck

Ab 7. Oktober 2021 treffen sich wieder Promis aus Sport und Kultur für die zweite „24-Stunden-Radchallenge für LICHT INS DUNKEL“. Im Vordergrund steht auch heuer wieder die Hilfe für Menschen mit Behinderung und Familien und Kinder in Not in Österreich.
9 Bundesländer - 9 Tage - 9 Teams: Die 24-Stunden-Radchallenge für LICHT INS DUNKEL geht in die nächste Runde.
Die erste „24-Stunden-Radchallenge für LICHT INS DUNKEL“ im Vorjahr war ein voller Erfolg: Das Team - bestehend aus den beiden Ex-Skirennläufern Armin Assinger und Hans Knauß, Paralympics-Radsportlerin Yvonne Marzinke und Kabarettist Gery Seidl - legte eindrucksvolle 750 Kilometer in 24 Stunden für den guten Zweck zurück und erradelte dadurch 150.000 Euro für LICHT INS DUNKEL.

ORF-„LICHT INS DUNKEL“-Leiter Pius Strobl zur „24-Stunden-Radchallenge“

Pius Strobl, ORF-Leiter von LICHT INS DUNKEL, erklärt, worum es bei der „24- Stunden-Radchallenge“ geht.
2021 wird die „24-Stunden-Radchallenge für LICHT INS DUNKEL“ auf alle Bundesländer ausgeweitet - und kommt damit auch in Ihre Nähe.
Insgesamt engagieren sich für die Spendensammelaktion 54 Promis und Profi- und Heeressportler/innen für LICHT INS DUNKEL und radeln im Wettkampf um die meistgefahrenen Kilometer innerhalb von 24 Stunden. Die drei besten Teams treten im Finale am 23. November in Pasching (Oberösterreich) gegeneinander an, wobei jeder erradelte Kilometer von den beiden Hauptpartnern der Challenge, Einhell und Zgonc, in eine Spende von 100 Euro umgewandelt wird.
Doch nicht nur die Promi-Radler/innen unterstützen mit ihrer Muskelkraft und ihrem Sportsgeist die 24-Stunden -Radchallenge für LICHT INS DUNKEL“, auch Sie haben die Möglichkeit gemeinsam mit unseren Promis und Profis auf einem der Publikums(stand)räder für eine Spende von 30 Euro für 30 Minuten vor Ort mitzuradeln.
Zur Erinnerung an diesen außergewöhnlichen Moment haben Sie zusätzlich die Gelegenheit, ein Selfie mit den Promis des jeweiligen Bundesland-Teams zu machen. Unter dem Hashtag #24hRadchallenge sammeln und teilen wir Ihre Bilder auf Social Media.
Andreas Stuchlik
Hauptpartner der Challenge sind auch dieses Jahr wieder der Werkzeughersteller Einhell und der Fachmarkt für Werkzeuge Zgonc. Sie spenden für jeden geradelten Kilometer des Finales 100 Euro. Die Location wird von der Sporthandelskette Hervis zur Verfügung gestellt, in deren Filialen das Spinning Bike der Promis und die Publikumsräder zur Challenge aufgestellt sind.
Alle Infos zur „24h-Radchallenge für LICHT INS DUNKEL“, den Tourplan und wie Sie mitmachen können, finden Sie hier.