Projekte in Salzburg

Mit Ihrer Hilfe konnten in Salzburg insgesamt 30 Projekte im Jahr 2020/21 unterstützt werden.

DEBRA Austria, Hilfe bei Epidermolysis bullosa

Hilfe bei Epidermolysis bullosa (EB)
In Österreich leben rund 500 „Schmetterlingskinder“ mit der folgenschweren, noch unheilbaren Hauterkrankung Epidermolysis bullosa (EB). Schon bei geringsten Belastungen entstehen Blasen und Wunden an Haut und Schleimhäuten, was zu großen und dauerhaften Schmerzen führt. Ein Leben mit EB ist für betroffene Familien eine enorme Herausforderung. Auf Initiative der Patientenorganisation DEBRA Austria und mit Spenden konnte 2005 am Salzburger Universitätsklinikum die weltweit erste Spezialklinik für „Schmetterlingskinder“ eröffnet werden: Das EB-Haus Austria bietet kompetente medizinische Versorgung und einfühlende Beratung für tapfere PatientInnen und beherbergt eine Forschungseinheit, die an heilenden Therapien arbeitet.

PRO MENTE SALZBURG Gemeinnützige Gesellschaft für psychische und soziale Rehabilitation m.b.H.

Ambulanz für Lernstörungen (AfL) - Therapieangebot für Kinder aus einkommensschwachen Familien
Seit dem Jahr 2018 gibt es das Angebot einer kostengünstigen Therapie für Kinder mit Lernstörungen aus einkommensschwachen Familien. Das Förderprogramm besteht aus verschiedenen Modulen, die individuell zusammengestellt werden. Der Schwerpunkt liegt in der Verbesserung des Lesens, Rechtschreibens und/oder Rechnens. Darüber hinaus sollen das Problembewusstsein und die Problembewältigung gefördert, sowie durch Erfolgserlebnisse das oftmals angegriffene Selbstbewusstsein der Kinder wieder aufgebaut werden.

Down Syndrom Salzburg

Freizeitbegleitung für junge Menschen mit Behinderung
Menschen mit und ohne Behinderung gestalten bzw. planen inklusive Freizeitaktivitäten, die anschließend zusammen durchgeführt werden. Das Angebot reicht von sportlichen Unternehmungen und kulturellen Veranstaltungen bis hin zu gemeinsamen Reisen. Durch die Art der Unterstützung kann individuell aufeinander eingegangen und bestmöglich am öffentlichen Leben teilgenommen werden. Die gezielte, intensive Begleitung ermöglicht jungen Menschen mit Behinderung eine selbstbestimmte Freizeitgestaltung.
 
Insgesamt wurden in Salzburg 1.382.681,28 Euro gespendet.