Auch online spenden ist möglich. (Bild: ORF/mw)

Alle Spendenmöglichkeiten im Überblick

Gespendet werden kann per Erlagschein, Telefon, Fax sowie per Internet aus dem In- und Ausland. Jede Spende geht direkt an den Verein LICHT INS DUNKEL. Spenden an LICHT INS DUNKEL sind steuerlich absetzbar. Als Nachweis gilt Ihr Zahlungsbeleg.

Per Telefon

Per Telefon aus Österreich.

Die A1 Spendenhotline für Österreich lautet 0800 664 2412. Die Nummer ist ganzjährig und kostenlos aus ganz Österreich erreichbar. Jeder Anrufer, der eine Spendensumme bekanntgibt, kann diese sofort mit Kreditkarte bezahlen oder erhält in den Tagen danach einen Erlagschein zugesandt.

Aus dem Ausland.

Die Telefonnummer aus dem Ausland lautet +43 1 246 60.

Per Fax

Die Fax-Nummer.

Die Faxnummer +43 1 533 99 55 ist ganzjährig erreichbar. Auf eine Fax-Anforderung wird ein Spendenerlagschein zugesendet.

Onlinespenden

Online.

Auch Onlinespenden ist möglich. Im Internet auf lichtinsdunkel.ORF.at kann mittels Kreditkarte (MasterCard, VISA, Diners Club, American Express) mit EPS-Online Überweisung und mit paybox gespendet werden.

Per Zahlungsanweisung in Österreich und aus dem Ausland:

Die Kontonummer.

Erlagscheine liegen in den meisten Postämtern und Geldinstituten auf.

BAWAG P.S.K.
IBAN: AT20 6000 0000 0237 6000
BIC: BAWAATWW


Auf dieses Konto kann auch von einem Online-Banking-fähigen Konto überwiesen werden.

In ihrer Trafik

In Ihrer Trafik.

Österreichweit bieten mehr als 3.500 Trafiken Ihren Kunden die moderne Möglichkeit an, per FEURO e-donation zu spenden.
Ihre Spende geht ohne jegliche Abzüge zu 100% an LICHT INS DUNKEL.

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion für Familien und Kinder in Not

Wenn Sie eine Benefizveranstaltung, Sammelaktion, Firmen- oder Geburtstagsfeier planen, besteht die Möglichkeit, Ihre Aktion einer Familie aus dem LICHT INS DUNKEL Soforthilfefonds zu widmen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Verein LICHT INS DUNKEL.
Mail: office@lichtinsdunkel.org
Tel: (01) 533 86 88 12

Danke

Unser besonderer Dank gilt auch jenen Menschen, die die Aktion LICHT INS DUNKEL über den Tod hinaus bedacht haben.