23.11.2016 - 31.12.2016

Persönliche Videogrüße von Kanzler Kern oder Toni Polster? Die diesjährige Licht ins Dunkel Aktion macht’s möglich!

Die Vorweihnachtszeit und Licht ins Dunkel - eine in Österreich seit Jahren bewährte Kombination. 2016 soll die junge Zielgruppe verstärkt angesprochen werden. SpenderInnen erhalten als Dank für ihre Unterstützung einen persönlichen Videogruß. Mit dabei: Christian Kern, Toni Polster, Viktor Gernot, Robert Almer, Florian Gschwandtner, Barbara Karlich und viele mehr.

Mit dabei: Christian Kern, Toni Polster, Sebastian Kurz, Viktor Gernot, Robert Almer, Florian Gschwandtner, Barbara Karlich und viele mehr.

die Testimonials der Greetzly Kooperation

Auf www.spendelicht.at versammeln sich prominente Testimonials wie Christian Kern, Toni Polster, Robert Almer, Florian Gschwandtner, Barbara Karlich, Viktor Gernot, Michael Buchinger, DariaDaria und viele mehr. SpenderInnen können einen Prominenten auswählen und erhalten als Dank für ihre Spende einen persönlichen Videogruß von dieser Person. Insgesamt finden sich dort bereits mehr als 80 Persönlichkeiten aus Musik, Kunst, Sport und Politik ein, die zwischen dem 28.11. und 24.12. Videos nach ganz Österreich verschicken werden. 100% der so gesammelten Beiträge gehen direkt an Licht ins Dunkel.

Eva Radinger, Geschäftsführerin von Licht ins Dunkel zur Aktion: “Diese Initiative ermöglicht es, einen ganz besonderen persönlichen Bezug zwischen SpenderInnen und Testimonials herzustellen. KünstlerInnen und Prominente machen ihre Fans glücklich und unterstützen dabei einen guten Zweck. Schnell und unkompliziert.”

Die beiden Greetzly- Gründer Paul Resch und Alexander Lachinger

Die beiden Greetzly- Gründer Paul Resch und Alexander Lachinger

Alexander Lachinger, Co-Gründer von Greetzly: “Wir sind begeistert mit Licht ins Dunkel und dem ORF, genauer gesagt dem futurelab.261, zusammenarbeiten zu dürfen. Diese Kampagne repräsentiert den Gründungsgedanken von Greetzly durch und durch. Wir freuen uns, diese neue Art des Spendens in Österreich etablieren zu können.”

Weitere Informationen unter: