ORF-Friedenslicht in Bethlehem entzündet

Die 12-jährige Sarah Noska aus Altenberg bei Linz hat in der Geburtsgrotte in Bethlehem das „ORF-Friedenslicht“ entzündet. Es erinnert als Weihnachtsbrauch des ORF Oberösterreich in vielen Ländern der Erde an die Friedensbotschaft, die in Bethlehem bei der Geburt Christi verkündet wurde.
ORF Oberösterreich
Die 12-jährige Sarah Noska aus Altenberg bei Linz holt heuer das „ORF-Friedenslicht aus Bethlehem“.
Das Entzünden des ORF-Friedenslichtes war für die Schülerin der Mittelschule Altenberg ein großes Erlebnis. „Mit eigenen Augen zu sehen, wo das Licht herkommt, das ich schon selbst bei uns im Ort verteilt habe und das so vielen Menschen Freude macht, das ist schon eine besondere Ehre“, schilderte Sarah Noska ihre Eindrücke. Sarah wurde zuvor von einem griechisch-orthodoxen Pater in die Geburtsgrotte Jesu begleitet.
„Der ORF Oberösterreich setzt mit seinem Weihnachtsbrauch in dieser herausfordernden Zeit ein bewusstes Zeichen der Sehnsucht nach Frieden. Das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem soll zeigen, dass wir nie die Hoffnung auf ein friedliches Miteinander verlieren dürfen“, betont ORF Oberösterreich-Landesdirektor Klaus Obereder. Landeshauptmann Thomas Stelzer hat mit einer Delegation die Friedenslichtaktion begleitet: „Angesichts der furchtbaren kriegerischen Handlungen, die leider wieder mitten in Europa stattfinden, ist das ORF-Friedenslicht ein wichtiges Friedenssymbol. Es ist aber auch ein Appell an uns alle, dass Frieden keine Selbstverständlichkeit ist, wir müssen jeden Tag daran arbeiten, um in Frieden leben zu können. Das ORF-Friedenslicht gibt uns gerade in diesen schwierigen und herausfordernden Zeiten Mut und Zuversicht.“
Land Oberösterreich
Nach der Entzündung des „ORF-Friedenslicht“ in der Geburtsgrotte in Bethlehem (v.l.n.r.: ORF Oberösterreich-Landesdirektor Klaus Obereder, ORF-Friedenslichtkind Sarah Nosaka und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer).
Mit Unterstützung der AUSTRIAN AIRLINES wird das „ORF-Friedenslicht aus Bethlehem“ am Mittwoch, 16. November 2022 nach Österreich gebracht. Während des Fluges befindet sich das leuchtende Weihnachtssymbol in einem feuerfesten Spezialbehälter.
Friedenslichtkind Sarah Noska wird den Weihnachtsbrauch aus Oberösterreich am Freitag, 18. November 2022 bei der „Gala für LICHT INS DUNKEL“ um 20.15 Uhr in ORF 2 präsentieren – ebenso bei der Eurovisionsshow „Adventsfest der 100.000 Lichter“ mit Florian Silbereisen am Freitag, 2. Dezember 2022 um 20.15 Uhr in ORF 2.
Weiterer Höhepunkt wird am Mittwoch, 14. Dezember 2022 die Übergabe des „ORF Friedenslichts aus Bethlehem“ an Papst Franziskus sein. Der Heilige Vater wird das Symbol des Weihnachtsfriedens im Rahmen einer Generalaudienz in Rom empfangen.