T

Projekte in Tirol 2017/18

27 Projekte wurden im Jahr 2017/2018 unterstützt.

Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg

Spiel dich ins Leben

Kinder sind emotional sehr betroffen, wenn Eltern sich trennen oder ein geliebter Mensch verstirbt. Sie brauchen Kraft und Selbstvertrauen, um mit ihren Gefühlen und der neuen Lebenssituation zurecht zu kommen. Das Projekt „Spiel dich ins Leben“ bietet hier eine kindgerechte Begleitung sowie spielpädagogische Unterstützung, wodurch die traumatischen Erlebnisse aufgearbeitet werden und die Entwicklung der betreuten Kinder gefördert wird.

© Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg

slw Soziale Dienste der Kapuziner

slw Innsbruck: Wohngemeinschaft Reichenauer Straße

Im Stadtteil Reichenau leben in einem neu errichteten Wohnhaus – neben Familien, jungen und alten Menschen – elf Personen mit Behinderungen. Die Wohngemeinschaft im Erdgeschoss und drei Kleinwohnungen in den oberen Stockwerken wurden umfassend barrierefrei eingerichtet bzw. ausgestattet. Das Gebäude ist sehr gut an die städtische Infrastruktur und an öffentliche Verkehrsmittel angebunden, wodurch auch Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf die Möglichkeit erhalten, ein weitgehend selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu führen.

© slw Soziale Dienste der Kapuziner

Tiroler Kinder und Jugend GmbH Prävention Beratung Begleitung Schutz

Bärenstark - Gewaltprävention an Schulen

Wie schütze ich mich? Wie kann ich Grenzen setzen? An wen soll ich mich wenden, wenn Gewalt passiert? Im Präventionsprojekt „Bärenstark“ werden diese und andere Fragen gemeinsam mit VolksschülerInnen, LehrerInnen und Eltern erarbeitet. Die Workshops beinhalten die Stärkung der Kinder, die Formulierung von Regeln für ein gewaltfreies Miteinander, das Erarbeiten von Gefühlen, die Vermittlung von Körperwissen sowie angenehmen und unangenehmen Berührungen. Gewalt passiert tagtäglich und sollte daher nicht verharmlost werden.

© Tiroler Kinder und Jugend GmbH