K 24.05.2019

Tanzenberger Charity Gala

"Helfen macht Schule" lautete in diesem Schuljahr das Motto im BG Tanzenberg. Direktor Gerald Horn hat zu Ende des letzten Schuljahres dazu aufgerufen, über die Ferien Ideen zu sammeln, wie man die Kinderkrebshilfe in Kärnten unterstützen könnte. Am Anfang des Schuljahres kamen viele Projektvorschläge. Dann kam die Idee, die Organisation LICHT INS DUNKEL mit ins Boot zu holen – gesagt, getan.

Das ganze Jahr wurden Projekte in Klassen initiiert, um Spenden zu lukrieren. Die Klassenvorstände wie auch die SchülerInnen selbst wurden aktiv. Lavendel und Kräuter und Basteleien wurden verkauft, manche sangen auf Hauptplätzen, Aufführungen wurden veranstaltet – das sind nur einige der vielen Projekte die zugunsten der Aktion durchgeführt wurden. Auch die Nachmittagsbetreuung des Marianums half mit und auch der Elternverein brachte sich ein. So überspannte sich das Projekt über alle Klassen und alle Einrichtungen der Schule. Weiters konnten die SchülerInnen auch einen Schulsweater erwerben, 10€ des Preises erging an die Kinderkrebshilfe. Schüler, Eltern wie auch Lehrer engagierten sich sehr.
Den Abschluss des Jahresprojektes bildet ein Charity-Lauf – und Sporttag, am Donnerstag, dem 23. Mai, in Tanzenberg, den auch einige prominente Sportgrößen Kärntens unterstützen. Alle Schüler nehmen am Lauf mit einem Nenngeld, welches von Elternteilen gesponsert wird, teil. Auch die Eltern nehmen am Lauf teil. Weiters gibt es ein Fußballspiel und eine Podiumsdiskussion mit prominenten Sportlern Kärntens über den Leistungssport.

Die Gala findet am Freitag, 24. Mai, statt.

Sie bündelt all diese Aktionen, blickt zurück und blickt gleichzeitig nach vorne. Den Besuchern soll die Dringlichkeit bewusst gemacht werden, hier zu helfen, denn besonders den Angehörigen von krebskranken Kindern geht es oft sehr schlecht. Auch unsere SchülerInnen sollen einen Blick auf die Schattenseiten des Lebens werfen und ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass Menschen in Situationen kommen können, in denen sie fremde Hilfe brauchen.
Die Projekte werden in Form eines Kurzfilmes dokumentiert, Sinn und Zweck einer solchen Aktion werden durch Interviews mit Betroffenen, einem Hörspiel, einer szenischen-musikalischen Collage verdeutlicht. Der Jugendchor der Schule und die Schulband werden den Abend mit einigen Beiträgen musikalisch umrahmen. Bilder, die im Kunstunterricht entstanden sind, werden versteigert. Und so gibt es auch hier wieder die Gelegenheit zu spenden. Der Gesamtbetrag der Jahresaktion wird am Ende der Gala der Gesamtorganisatorin von „Licht ins Dunkel“ Frau Eva Radinger übergeben. Die Spende wird dann an die Kärntner Kinderkrebshilfe, mit Schwerpunkt St. Veit, übermittelt.
Herr Direktor Horn und Sylvia Steinkellner, die Gesamtkoordinatorin, haben zusammen mit dem Schulwart, Bernhard Jabornig, der die Sportveranstaltung mit Simon Rainer organisiert, alle Hände voll zu tun, die vielen Aktionen zu bündeln und vor allem die Veranstaltungen zu organisieren. Doch wie man sieht, die Arbeit lohnt sich!

Plakat