Barbara Stöckl, Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer, Sissy Mayerhoffer (Fotocredit: ÖRK/Markus Hechenberger)

Rot-Kreuz-Auszeichnung für Sissy Mayerhoffer und Barbara Stöckl

Für ihre Verdienste rund um das „Freiwilligenjahr 2011“ im ORF erhielten Mayerhoffer und Stöckl die Silberne Verdienstmedaille des Roten Kreuzes.

Aus den Händen von Rot-Kreuz-Präsident Fredy Mayer persönlich erhielten Sissy Mayerhoffer, Leiterin des ORF-Humanitarian Broadcasting, und ORF-Talkerin, Journalistin und Produzentin Barbara Stöckl die Silberne Verdienstmedaille des Roten Kreuzes für ihre Verdienste in der Berichterstattung zum „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011“.

Auf Initiative und im Auftrag des ORF-Humanitarian Broadcasting wurde im ORF eine Spotkampagne produziert und ausgestrahlt, die auf die Bedeutung und die Vielfalt der Freiwilligentätigkeit in Österreich hinwies. Die aus der ORF-Kampagne entwickelten Print-Sujets zum Freiwilligenjahr wurden von zahlreichen Zeitungen in Inseratenkampagnen aufgegriffen und das EU-Jahr damit auch printmedial begleitet.
Der ORF unterstützte das „Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011“ mit zahlreichen Beiträgen, Sendungen und Berichten zum Thema in Radio, Fernsehen und Online und eine Schwerpunktwoche rund um den „Tag der Freiwilligkeit“ am 17. Juni 2011.

In ihrer Sendung „Stöckl am Samstag“ zum Freiwilligentag widmete sich Barbara Stöckl monothematisch dem Thema „Gutes tun, tut gut – Helfer im Jahr der Freiwilligkeit“ und stellte zahlreiche der „Stillen Helden“ aus dem Alltag in Österreichs Alten-, Sozial-, Sport-, Kultur-, Pflege-, Kinder- und Betreuungseinrichtungen vor, die ohne die Tätigkeit der Freiwilligen nicht denkbar wären.

Rot-Kreuz-Präsident Fredy Mayer würdigte das Engagement von Mayerhoffer und Stöckl mit den Worten: „Ohne den Einsatz von Frau Mayerhoffer hätten Österreichs Freiwillige im ,Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011‘ nicht so eine hohe Wertschätzung erhalten.“ Und weiter: „Frau Stöckl hat sich im Freiwilligenjahr 2011 besonders dafür eingesetzt, dass die Freiwilligkeit in Österreich sozusagen ein Gesicht bekommt.“

Werner Kerschbaum (stv. Generalsekretär RK), Barbara Stöckl, Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer, Andrea Winter (Pressesprecherin RK), Sissy Mayerhoffer, Michael Opriesnig (Marketingleiter RK) (v.l.n.r.) (Fotocredit: ÖRK/Markus Hechenberger)